Verbier Festival
Matthew Buswell
Sprecher

Matthew Buswell absolvierte eine Ausbildung am Royal College of Music (RCM). Er absolvierte einen Master-Abschluss in Performance mit Auszeichnung sowie einen First Class Honours Bachelor of Music. Während seiner Zeit am RCM spielte er eine Reihe von Rollen mit der Royal College of Music International Opera School (RCMIOS), darunter L’arbre L’enfant et le sortilege, Superintendent Budd Albert Herring, Sarastro Die Zauberflöte, Il sonno Arianna in Creta und Licaone Giove in Argo (RCMIOS/London Händel Festival).

Für die British Youth Opera spielte Matthew Buswell unter anderem Calmon The Little Green Swallow, Death Savitri und die acht Bassrollen in Malcolm Williamsons The English Eccentrics. Matthew Buswell kam als Alvarez Young Artist zur Garsington Opera und übernahm die Rollen des Haly in Rossinis L’italiana in Algeri und Antonio Le nozze di Figaro.

Weitere aktuelle Rollen sind Graf Monterone Rigoletto, Sprecher, Zweiter Priester und Zweitbewaffneter Mann Die Zauberflöte, Sacristan und Sciarrone Tosca sowie Luka Der Bär (Walton). Sein Repertoire umfasst auch Cadmus und Somnus Semele, Figaro Le nozze di Figaro, Mars/John Styx Orpheus in the Underworld, Leporello Don Giovanni und Guglielmo Cosi fan tutte und Zaretsky Eugene Onegin. Zu seinen wichtigsten Konzertauftritten in Großbritannien gehören Raphael & Adam in Haydns Schöpfung (Guildford Cathedral), Mozart Requiem und Solemn Vespers und Brahms Ein deutches Requiem (St. Martin-in-the-als-Orgel). Felder), Beethoven-Messe in C (St. John’s, Smith Square), Beethoven-Sinfonie Nr. 9 (Portsmouth University), Christus in Bachs Matthäuspassion (Highgate Choral Society), Fauré Requiem (Temple Church).

2018 gab Mattew Buswell seine Debüts an der Opéra de Lyon, als Soldat Der Kreidekreis, an der Grange Park Opera als Samuele Un ballo in maschera und an der Longborough Festival Opera als Seneca L’incoronazione di Poppea.

Im Jahr 2019 debütierte Mattew mit der Rückkehr an die Opéra de Lyon, um Tempo, Nettuno und Antinoo Il ritorno d’Ulisse in der Patria aufzuführen, auch im Lyoner Auditorium als Basssolist Bachs Matthäuspassion.