Verbier Festival
Lever de soleil au Montfort

Das Verbier Festival Orchestra geniessen weltweites Ansehen im Bereich der Jugend- und Trainingsorchester und stellen ein wesentliches Element des Erfolgs des Verbier Festivals dar.

Verbier Festival Junior Orchestra

Das 2013 unter dem Namen Music Camp ins Leben gerufene Verbier Festival Junior Orchestra (VFJO) hat sich zum dritten Jugendorchester des Verbier Festivals entwickelt. Das vom britischen Stardirigenten Daniel Harding geleitete VFJO ist ein internationales Orchester-Ausbildungsprogramm für 15- bis 18-Jährige, das im Herzen der Schweizer Alpen stattfindet und eine der intensivsten musikalischen Erfahrungen darstellt, die jungen Musikern heutzutage angeboten werden.

Verbier Festival Orchestra

Das Verbier Festival Orchestra (VFO) ist eines der weltbesten Ausbildungsensembles und überall für seinen Dynamismus und seine mitreißenden Darbietungen bekannt. Es bietet seinen Mitgliedern – alle im Alter zwischen 18 und 28 Jahren – die einzigartige Gelegenheit, in einem professionellen Umfeld zu lernen, sich zu entwickeln und Kontakte zu knüpfen. Jedes Jahr bewerben sich rund 1000 Kandidaten aus der ganzen Welt um einen Platz im Orchester. Diejenigen, die angenommen werden, kommen in den Genuss intensiver Orchesterproben, die von erfahrenen Musikern des MET Opera Orchestra (New York) geleitet werden. Anschließend gibt das VFO sechs Konzerte unter der Stabführung seines Chefdirigenten Charles Dutoit und anderer renommierter Dirigenten. Die Mitglieder des Verbier Festival Orchestra sind während des Festivals auch bei spätabendlichen Kammermusikkonzerten zu hören. Das im Jahr 2000 gegründete Orchester ist einer Idee von Martin Engstroem und der Schweizer Bank UBS entsprungen; der erste Chefdirigent des Orchesters war James Levine, der nunmehr Ehrendirigent ist.